Ganzheit im Leben - Vielfalt im Glauben



Männer in Bewegung

 

Pastoraltheologe Zulehner präsentiert neue Männerstudie

 

Die Studie knüpft an die Untersuchungen vor zehn Jahren an, in denen erstmals Einstellungen von Männern zu ihrem Rollenbild und ihrem Platz in der Gesellschaft abgefragt wurden. Aus den Daten der aktuellen Studie lassen sich für Zulehner drastische Veränderungen der Einstellung vieler Männer zur Partnerschaft erkennen. Vor allem die „modernen“ Männer – ihr Anteil hat sich von 14% auf 23% erhöht – relativieren die starke Berufsorientierung. Sie weiten ihre Familienpräsenz aus – das Haushaltseinkommen wird vermehrt miteinander erwirtschaftet – Familie wird als gemeinsames Projekt gesehen. Allerdings sehen viele Männer und Frauen die Wirtschaft als familienfeindlich. Hier müßten politische Akzente, wie Änderung der Zuverdienstgrenze beim Kindergeld, Schaffung von Unternehmensförderungen, die Väterkarenz und Teilzeitarbeit für Männer umsetzen etc. gesetzt gewerden. Weiters ergab die Studie, dass sich immer mehr Männer gegen Gewalt aussprechen.